Fairtrade Frühstück am letzten Schultag

21. Juni, 2017 | 20:04

Den letzten Schultag begingen die Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Limmer mit ihren Lehrerinnen und Lehrern kulinarisch. Alle Klassen frühstückten gemeinsam im Innenhof. Auf Picknickdecken machten es sich alle Mitglieder der Schule bequem und bauten ihre mitgebrachten Leckereien mit. Das Besondere hierbei war, dass einige Produkte aus fairem Handel stammten. Die Schülerinnen und Schüler achteten darauf, dass vor allem Südfrüchte und kakao-/schokoladenhaltige Nahrungsmittel mit einem Siegel für gerechten Handel versehen waren. Im Vorfeld hatten die Klassenlehrerinnen und -lehrer mit den Klassen besprochen, dass es bei der Produktion und im Handel viele Probleme, z.B. Kinderarbeit, geben kann. Mit den Siegeln für fairen Handel sollen diese Probleme verringert werden.
So können sich die Kinder hier für die Kinder in anderen Teilen der Erde einsetzen.

Ganz „nebenbei“ wurden auch noch besondere Leistungen der Schülerinnen und Schüler geehrt. So wurden viele Preise vergeben, z.B. für die Mathematikolympiade, den Europäischen Wettbwerb oder den BigChallenge-Wettbewerb, den Diercke Wettbewerb in Erdkunde, für Jugend trainiert für Olympia oder den Bundeswettbewerb der Finanzen.

Besonders freuen durften sich auch die Erwachsenen im Team Gymnasium Limmer, also Schulleiterin Wencke Hedderich, die Sekretärin, der Hausmeister und die Lehrerinnen und Lehrer, die ganz überraschend von den Eltern Blumen geschenkt bekamen.

Schulleiterin W. Hedderich mit einer Blume als Dank für das erste Schuljahr.

Vielen Dank an Alle für ein gelungenes erstes Schuljahr.

Merken

Sportfest

20. Juni, 2017 | 21:48

Bei wunderschönem Wetter haben die SchülerInnen des Gymnasium Limmer ihr Können in verschiedenen Sportarten gezeigt. Unser erstes Sportfest am Dienstag, dem 20.06., fand auf dem Gelände der Albert-Schweitzer-Schule statt. Vielen Dank, dass wir wieder einmal Gast sein und eine tolle Zeit haben durften.

Die SchülerInnen haben bewiesen, wie schnell und ausdauernd sie laufen,

wie zielgenau und schwer sie werfen und wie weit sie springen konnten.

Außerdem konnten sie sich mit den anderen Klassen beim Völkerballturnier messen. Am Ende hat dann die Schülermannschaft sogar die bislang ungeschlagene Lehrermannschaft im Völkerball geschlagen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Schüler zeigen Ideenvielfalt für neue Bücherwelt

31. Mai, 2017 | 20:20

Ende des Jahres 2018 soll der neue Raum für die Schulbibliothek am Gymnasium Limmer fertig sein. Natürlich haben auch unsere Schülerinnen und Schüler Gestaltungsideen für diese neue Bücherwelt. Die zahlreichen Teilnehmer des Kreativwettbewerbs stellten unter Beweis, dass Ihnen die neue Bibliothek eine Herzensangelegenheit ist und dass sie viele kreative Einfälle für die Einrichtung und Nutzung haben.

In den Beiträgen wurde deutlich, dass sich die Schülerschaft eine Bücherei wünscht, die Rückzugsort zum entspannten Lesen sein soll. Darüber hinaus solle sie auch die Möglichkeit zum selbstständigen Lernen und Arbeiten bieten.

 

Unsere Preisträger

Der Schulsieger, Modell von Yona, 5e

Die Jury des Kreativwettbewerbs, bestehend aus den zwei Schülerinnen Schaya (5e) und Malin (5b) und drei Vertretern des Kollegiums (Frau Diez, Frau Reinecke und Herrn Nolting), hatte eine schwere Wahl zu treffen. Die Preisträger überzeugten alle durch besonders gute Ideen und eine gelungene Umsetzung in der Darstellung in Form von Modellen oder kommentierten Zeichnungen.

Nach gründlichen Beratungen wurde der Gestaltungsvorschlag von Yona aus der 5e zum Schulsieger gekürt. Er konnte sowohl ein durchdachtes Modell präsentieren, als auch durch eine fundierte und überzeugende Begründung desselben glänzen.  Die Beiträge von Kira (5b), Marieke (5e), Finja (5e), Len (5b) und Ben (5a) werden alle durch einen gleichrangigen Sonderpreis geehrt, da diese aus der Gesamtheit der Einreichungen ebenfalls besonders hervorstachen.

Die Jury freut sich darauf, den Preisträgern am letzten Schultag auf der Abschlussveranstaltung Ihre Urkunden und Preise zu überreichen.

Insgesamt war der Kreativwettbewerb ein voller Erfolg. Das Gymnasium Limmer bedankt sich bei allen Teilnehmern des Wettbewerbes für das Engagement und die Bereitschaft zur Mitgestaltung.

Beitrag von Kira, 5b
Beitrag von Marieke, 5e
Beitrag von Finja, 5e
Beitrag von Len und Ben, 5a und 5b

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Erstes Schulkonzert am Gymnasium Limmer

18. Mai, 2017 | 11:12

Am 18. Mai 2017 fand das erste Forum Musik des Gymnasium Limmer in der Aula der Albert-Schweitzer-Grundschule statt. Insgesamt traten bei dem Schulkonzert alle 130 Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs auf. Jede Klasse trug ein Lied vor, zum Teil mit eigenen Texten der Schülerinnen und Schüler.

Neben dem Percussionkurs, der auf Cajons und Djemben musizierte und ein von den Schülern selbst komponiertes Eimerstück performte, gab auch der Chor zwei Stücke zum Besten.

Ein besonderes Highlight war am Ende des Abends die Schulchoreographie zu „Can’t stop the feeling“ von J. Timberlake, bei der alle Mitwirkenden gemeinsam auf der Bühne zu sehen waren.

Programm:

Chor: Spring, spring, spring (T. Gummesson)

Klasse 5b: 54, 74, 90, 2017 (Sportfreunde Stiller / Text: Klasse 5b)

Klasse 5c: Love is all around (Wet Wet Wet)

Percussionkurs: Eimerstück (Percussionkurs, Arr. E. Niehues)

Chor: Any time you need a Calypso (J. Holdstock)

Klasse 5a: Ich mag die Schule (Text: Klasse 5a)

Klasse 5d: Irgendwie, irgendwo, irgendwann (Nena)

Klasse 5e: Moonlight Shadow (M. Oldfield)

Percussionkurs: Groovy (E. Niehues)

Klasse 5a, 5b, 5c, 5d, 5e: Schulchoreographie zu „Can’t stop the feeling“ (J. Timberlake)

Planung der neuen Schulbibliothek

5. Mai, 2017 | 6:47

Ende des Jahres soll der neue Raum für die Schulbibliothek fertig sein – das bedeutet: Die Planung kann nun beginnen. Damit das Gymnasium Limmer eine schöne Bücherei für die gesamte Schulgemeinschaft bekommt, sollen schon jetzt alle einbezogen werden, die am Schulleben beteiligt sind.

Es ist wichtig, die Schulbibliothek von Anfang an konsequent im Zusammenhang mit den Aufgaben zu sehen, die der Schule gestellt werden oder die die Schule sich selbst als programmatischen Schwerpunkt wählt. Im Abgleich mit den räumlichen, finanziellen und personellen Ressourcen ergibt sich ein Aufgabenprofil, das nicht nur zu bewältigen ist, sondern auch den größtmöglichen Nutzen für die Schule haben soll. Das wiederum macht es in späteren Phasen vielleicht leichter möglich, weitere Schritte zu gehen, neue Ressourcen zu erschließen und damit den Nutzen zu mehren – zum Wohle der Schule und ihrer Schüler.

Konkret soll nun Folgendes passieren:

  • Die Schülerschaft, die Eltern und das Kollegium werden per (Online-) Fragebogen zu den Wünschen und Vorstellungen für die neue Schulbibliothek befragt.
  • Die Schülerschaft ist herzlich eingeladen, an einem Kreativ-Wettbewerb zur Gestaltung der neuen Schulbibliothek teilzunehmen. Genauere Informationen zum Wettbewerb werden in einem zweiten Schreiben gegeben.

Die Wünsche und Vorstellungen, die sich daraus ergeben, sollen eine wichtige Rolle bei der konkreten Planung und Gestaltung der Schulbibliothek spielen.

Zum Ablauf:

Anfang April: Die Klassenleitungen informieren ihre 5. Klassen über das kreative Mitmach-Projekt „Schulbibliothek“. Alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Limmer können teilnehmen.

  1. Maiwoche: In einer jeden 5. Klasse erfolgt eine Vorauswahl der besten Arbeiten, und zwar im (jeweiligen) Klassenverband.
  2. Maiwoche: Die jeweils fünf besten Arbeiten, die in jeder der 5. Klassen ausgewählt worden sind, werden am 09.05.2017 der Jury (Vertreter der SV, der Elternschaft, des Kollegiums) vorgelegt.

Die Ergebnisse der Befragung und des Schülerwettbewerbs werden in der Woche vor den Sommerferien in der Eingangshalle ausgestellt. Auf der nächsten Dienstbesprechung (am Zukunftstag, 27.04.2017) wird das Kollegium über die Planung der neuen Schulbibliothek informiert. Der Schulelternrat erhält Anfang April Informationen per Mail.
Eine Gruppe nimmt nun die aktive Planung auf – dafür werden noch tatkräftige Vertreter aus der Schülerschaft, der Elternschafft und dem Kollegium gesucht. Bei Interesse an einer Mitarbeit oder auch Fragen zu dem Projekt steht Nina Reinecke gerne zur Verfügung.

The Big Challenge

4. Mai, 2017 | 20:57

Am 4.5.2017 können viele unserer Schüler und Schülerinnen am Englischwettbewerb „The Big Challenge“ teilnehmen. Dabei können sie zeigen, was sie schon alles über ihre erste Fremdsprache und Großbritannien gelernt haben. Der Wettbewerb wird deutschlandweit angeboten und zentral ausgewertet. Es gibt Preise und Urkunden. Let’s keep our fingers crossed for them (zu deutsch: „laßt uns die Daumen drücken.“).

Auf der Homepage des Wettbewerbs „The Big Challenge Quiz“ können alle Schüler online üben.

Kunstprojekt im Sanitätsraum

6. April, 2017 | 8:27

Im Rahmen der Kreativ-AG haben wir vom 16.03.2017 (Donnerstag) bis zum 06.04.2017 (Donnerstag) den Sanitätsraum unserer neuen Schule gestaltet. Zu Beginn einigten wir uns auf das Thema. Jeder konnte ein Thema vorschlagen. Schließlich entschieden wir uns für das Thema Fantasiewelten. Dann begann die praktische Umsetzung. Zuerst zeichneten bzw. malten wir viele fantasiereiche Dinge und Wesen auf ein Din-A4 Blatt. Nachdem jeder Schüler oder jede Schülerin mindestens eine Idee gezeichnet hatte, statteten wir uns mit Malkitteln oder anderen Sachen aus, die dreckig werden durften. Nun konnten wir endlich anfangen mit der eigentlichen Arbeit. Die Wand im Sanitätsraum wurde so aufgeteilt, dass jeder mindestens 2m² Platz hatte, um seine Ideen vom Papier auf die Wand zu übertragen. Man konnte seine Ideen entweder mit Bleistift vorzeichnen oder gleich mit den Farben und einem Pinsel, der zur Größe des Kunstwerkes passte, beginnen. Die Bilder konnten klein oder groß werden (es kam nur auf den Spaß und auf die Verschönerung des Sanitätsraums an). Das Ergebnis hat uns alle verzaubert und der Aufenthalt im Sanitätsraum ist durch die Verschönerung viel erträglicher und angenehmer geworden. Das war bisher unser größtes und schönstes Projekt, welches wir in der Kreativ-AG des Gymnasiums Limmer gemacht haben.

Svea Jansen, 5E

Das Gymnasium Limmer live erleben

24. Februar, 2017 | 21:47

Gehst du hier gerne zur Schule? Magst du deine Lehrer? Was unterscheidet das Gymnasium Limmer von den anderen Gymnasien? Neugierige Grundschüler und ihre Eltern konnten am Tag der offenen Tür mit Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften ins Gespräch kommen und das neue Gymnasium entdecken.

Seit einem halben Jahr hat das Gymnasium in Limmer nun seinen Betrieb aufgenommen und seitdem schon viel positive Resonanz in der Öffentlichkeit erfahren. „Wir hätten nicht gedacht, dass so viele Kinder und ihre Familien unserer Einladung folgen. Es freut uns sehr zu sehen, wie groß das Interesse an unserer Schule und unserer pädagogischen Arbeit ist“, betont Schulleiterin Wencke Hedderich im Gespräch mit den vielen Gästen.

Die anwesenden Familien lernten nicht nur zahlreiche Aspekte der Schulorganisation und des Schullebens kennen, sondern konnten das Gymnasium in vielen Räumen aktiv selbst erkunden. Besonders beliebt waren die Mitmachangebote: Gesichter malen, Stromkreise basteln, englische Rätsel knobeln, einen Atlasführerschein machen, Skelette basteln und viele mehr. Zahlreiche Besucher ließen sich auch vom Takt der Percussion-Gruppe mitreißen und erlebten eine magische Geschichte inszeniert von der schuleigenen „Drama-Group“.

Nach den vielen Eindrücken im Schulgebäude sammelten viele Eltern und Kinder in der Mensa bei Kaffee und Kuchen neue Energie. In gemütlicher Atmosphäre konnten die Gäste dort Kunstwerke aus der Schülerschaft bewundern, sich mit Vertretern des Schulelternrates und des zukünftigen Fördervereins austauschen oder die Schülerinnen und Schüler zu ihren Erfahrungen am Gymnasium Limmer befragen. „Ich finde es toll, dass die Schülerschaft hier bei uns aktiv eingebunden wird. Wir übernehmen Verantwortung und wir dürfen unsere Schule mitgestalten“, sagt der Schulsprecher Eric aus dem ersten 5. Jahrgang. Zwei Beispiele für das besondere Engagement der Schülerschaft waren auch am Tag der offenen Tür erkennbar: Die Schülervertretung organisierte eigenständige Besucherführungen und war für die Verpflegung in der Mensa verantwortlich.

Das gesamte Kollegium, alle Kinder und Eltern freuen sich auf den nächsten Jahrgang von Schülerinnen und Schülern, der im Sommer an das Gymnasium Limmer kommen wird und dann ebenfalls aktiv an der Gestaltung des Schullebens teilhaben kann.

 

Kontakt und Nachfragen:

Telefon: 0511-168 30760 (Sekretariat der Schule)

Mail: gylimmer@hannover-stadt.de

Tag der offenen Tür

20. Februar, 2017 | 13:19

„Herzlich willkommen!“ heißt es am Freitag, den 24.02.2017, wenn das Gymnasium Limmer seine Türen für Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen sowie deren Eltern öffnet.

Ab 15 Uhr begrüßt Schulleiterin Wencke Hedderich mit ihrem Team die Gäste in der Wunstorfer Straße 14 in Hannover. Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer des Gymnasiums Limmer nehmen die interessierten Besucherinnen und Besucher in Empfang und geben Ihnen bis 17 Uhr Informationen und Tipps aus erster Hand.

Voneinander lernen – miteinander wachsen mit diesem Schulmotto präsentieren wir mit viel Spaß und Engagement die Stärken unserer Schule und geben Einblicke in unser noch junges Schulleben.“ Wencke Hedderich.

Dass die Schulgemeinschaft wachsen wird, steht außer Frage, denn bislang gibt es hier nur den einen fünften Jahrgang. Mit ca. 130 Schülerinnen und Schülern ist das Gymnasium Limmer also derzeit das kleinste Gymnasium in Hannover. Doch die jetzigen Schülerinnen und Schüler werden immer die Großen sein, betont die Schulleiterin. Der kommende Jahrgang kann schon von vielem profitieren, das Schulteam mit den jetzigen Fünftklässler und deren Eltern gemeinsam aufgebaut hat. Nichtsdestotrotz wird es auch in Zukunft noch viele Möglichkeiten geben, sich zu engagieren und eigene Ideen einzubringen.

Mit welcher Einsatzbereitschaft bislang an der jungen Schule gearbeitet wird, können die Besucherinnen und Besucher beim Tag der offenen Tür erkennen. Auf dem Programm stehen  kleine Theateracts, Atlasführerscheine und spannende Experimente. Im Musikschnupperunterricht können die kleinen Besucherinnen und Besucher mitmachen und auch für Umweltfreunde ist etwas dabei. Über den erfolgreichen Übergang in die Klasse 5 am Gymnasium, die Besonderheiten des Unterrichts wie zum Beispiel die Wochenplanarbeit und das Doppelstundenmodell sowie das offene Ganztagsangebot informiert Wencke Hedderich um 15:30 Uhr und um 16:30 Uhr.

Die erwartungsvollen Besucherinnen und Besucher können die Räume der Schule auf eigene Faust erkunden; sie sollten allerdings auch Zeit für eine angenehme Pause mitbringen: Immer der Nase nach führt der Duft von Kaffee und Kuchen zum Café im Erdgeschoss. Hier kommt man schnell ins Gespräch und kann die neuen Eindrücke miteinander besprechen.

 

Tag der offenen Tür

24.02.2017, 15-17 Uhr

Wunstorfer Straße 14, 30453 Hannover

Kontakt und Nachfragen:

Telefon: 0511-168 30760 (Sekretariat der Schule)

Mail: gylimmer@hannover-stadt.de

Merken

Merken

Merken

Weihnachtspäkchenkonvoi

10. Dezember, 2016 | 18:14

Weihnachtspäckchenaktion von Charlotte (5a) und Finja (5e)
Bei der Weihnachtspäckchenaktion im Dezember 2017 haben wir Päckchen gepackt, die für andere Kinder in anderen Ländern gedacht waren. Den Kindern geht es nicht so gut wie uns, deswegen haben wir ihnen mit dieser Aktion eine große Freude gemacht.
Wir fanden es gut, eine Stunde lang Päckchen zu packen. Wir haben es uns dazu mit Keksen gemütlich gemacht und haben uns gegenseitig geholfen. Dadurch sind wir auch immer mehr zu einem Team zusammen gewachsen.

Als wir gehört haben, dass es in unserer Schule insgesamt 126 Päckchen sind, haben wir uns gefreut. Die Klassen würden sich sehr freuen, wenn wir uns im nächsten Jahr wieder so erfolgreich beteiligen könnten.
Alles hat riesigen Spaß gemacht!

Merken

Merken

Merken