Pimp Your Town

17. September, 2020 | 10:09

Die Klasse 9b des Gymnasium Limmer hat in den vergangenen drei Tagen am vielfach ausgezeichneten Politikplanspiel „Pimp Your Town“ teilgenommen. Zunächst überlegten die Schülerinnen und Schüler, welche Angelegenheiten der Stadt sie gerne behandeln würden, welche Probleme sie beheben möchten. Sie teilten die Themen auf verschiedene Ausschüsse auf und schrieben Anträge. Im Verlauf des Planspiels diskutierten sie dann mit Politikern der aktuell im Rat vertretenen Parteien und debattierten innerhalb ihrer Ausschüsse mit Schüler*innen der IGS List und der Gerhardt-Hauptmann-Schule. Am letzten Tag trugen jeweils neun der Schüler*innen der drei Schulen ihre Anträge im Rathaus vor und stimmten über diese ab.

Es wurde deutlich, dass vor allem folgende Themen die Schüler*innen besonders auf dem Herzen liegen:

  • Freizeitangebote für Jugendliche
  • Sauberkeit und Hygiene in den Stadtteilen (mehr Mülleimer und öffentliche Toiletten
  • bessere Ausstattung der Schulen sowohl zum Lernen als auch zum Wohlfühlen
  • Unterstützung bei der Integration jugendlicher Geflüchteter

Das Planspiel „Pimp Your Town“ vom Verein Politik zum Anfassen ist ein hervorragendes Beispiel für lebendiges Lernen und Partizipation Jugendlicher sowohl innerhalb des Schulalltags als auch in der Gemeinde.

Wir danken dem Team von „Politik zum Anfassen e.V.“ sowie den vielen engagierten Politikern, die uns unterstützt haben. Besonders danken wir Herrn Klapproth, Herrn Wolf, Frau Iri und Herrn Klippert, die die Schüler*innen am Gymnasium Limmer begleitet haben.

Einschulungsfreude hoch fünf

30. August, 2020 | 8:02

Willkommen liebe Fünftklässler! Dieses Jahr war die Einschulung des neuen 5. Jahrgangs erneut ein besonderes Ereignis für die ganze Schulgemeinde. Auch wenn die Teilnehmenden vor Ort auf ein Minimum beschränkt waren und jede Klasse eine eigene Feier bekam, so waren an der Vorbereitung doch sehr viele Menschen der Schulgemeinschaft dabei. Jede Klasse wurde im Rahmen eines kleinen Festaktes in der Aula durch unsere Schulleiterin Wencke Hedderich und unsere Schülersprecher begrüßt. Den musikalischen Rahmen gestalteten die Lehrer Johannes Hagen und Thorben Pabst auf unvergessliche Weise. Danach konnten sich die Kinder und ihre Klassenlehrkräfte im Klassenraum etwas besser kennenlernen.

Ab Montag geht es dann richtig los. Wir freuen uns alle auf euch, liebe Fünftklässler!

Infektionsschutzkonzept für das Szenario A

25. August, 2020 | 8:34

Liebe Schulgemeinde,

nach der aktuellen Lageeinschätzung zum Infektionsgeschehen des Niedersächsischen Gesundheitsministeriums und des Niedersächsischen Landesgesundheitsamts können wir mit dem Szenario A in das kommende Schuljahr starten. Am Donnerstag, dem 27. August 2020 nehmen wir den Schulbetrieb mit Unterricht nach Stundentafel 2 sowie dem offenen Ganztag – mit Corona-bedingten Einschränkungen – wieder auf. Der Unterricht findet zu den üblichen Zeiten (Unterrichtsbeginn 08:00 Uhr) nach Stundenplan statt.

Hoffen wir nun gemeinsam auf einen glücklichen und guten Schulstart – wir alle sind sicher froh, wieder ein wenig mehr Normalität und Verlässlichkeit in den schulischen Alltag bringen zu können. Wenn sich jeder an alle Regeln hält, sollte es uns gemeinsam gelingen!

Dieses Infektionsschutzkonzept für das Szenario A (eingeschränkter Regelbetrieb) gilt bei uns an der Schule (leichte Veränderungen sind in gelb hervorgehoben):

2020 (08) – V2-Infektionsschutzkonzept für das Szenario A (Eingeschränkter Regelbetrieb)

Mit herzlichen Grüßen

Wencke Hedderich

25.08.2020, 8.30 Uhr / Veränderung am 27.08.2020, 20.35 Uhr

Informationen für Reiserückkehrer

21. August, 2020 | 10:36

Liebe Schulgemeinde,
kurz vor dem Schulstart wende ich mich mit einem wichtigen Anliegen an Sie und euch:
Alle Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor ihrer Rückkehr nach Deutschland in einem vom Robert-Koch-Institut festgelegten Risikogebiet aufgehalten haben, dürfen die Schule nur betreten, wenn sie entweder ab dem ersten Tag ihrer Rückkehr nach Deutschland eine 14tägige Quarantäne oder ein entsprechendes negatives Testergebnis nachweisen können. Informationen zu den Risikogebieten finden sich in den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-gesundheit/gesundheit-fachinformationen/reisemedizinische-hinweise/Coronavirus.

Testergebnisse aus anderen Ländern sind zulässig, wenn sie vom Robert-Koch-Institut anerkannt sind. Entsprechende Hinweise finden sich auf der Homepage des Instituts. Ich bitte alle Schulmitglieder sich unbedingt an diese Regelung zu halten.

Mit herzlichen Grüßen
Wencke Hedderich

Sommerferiengrüße der Schulleiterin

31. Juli, 2020 | 13:30

Liebe Schulgemeinschaft,

liebe Schülerinnen und Schüler, liebes Kollegium, liebe Erziehungsberechtigten!

In den letzten Monaten haben wir unserem Schulmotto „Voneinander lernen – miteinander wachsen“ alle Ehre gemacht. Wir alle haben viel gelernt, sind oft über uns hinausgewachsen – jeder einzelne von uns. Unsere Schulgemeinschaft konnte die Herausforderung der Pandemie in vielen Bereichen positiv nutzen. Oft haben wir unsere Ressourcen und Stärken gebündelt, um den gemeinsamen Weg so passend und menschlich wie nur möglich zu gestalten.

Ich möchte euch Schülerinnen und Schülern danken, für euer Vertrauen in uns als eure Lehrkräfte, für euren Einsatz beim Lernen und in der Mitgestaltung unseres Schulleben unter den geltenden Hygienemaßnahmen.

Ein Regenbogen als Zeichen der Zuversicht
Ein Regenbogen als Zeichen der Zuversicht

Oft war es sicher eine große Herausforderung all den Ansprüchen von außen und auch von euch selbst gerecht zu werden. Wie gut euch das gelungen ist, zeigt sich in Vielen – nicht zuletzt in den beachtenswerten Projektergebnissen, die wir alle nun auf der Schulhomepage und im Schulgebäude bewundern dürfen.

Ich danke allen Eltern und Erziehungsberechtigten für ihren außergewöhnlichen Einsatz. Es war und ist ein Drahtseilakt neben Ihren persönlichen Anforderungen im Beruf, Ihre Kinder in dieser Zeit bestmöglich zu begleiten. Sie waren und sind in dieser außergewöhnlichen Situation besonders gefordert, Ängste zu nehmen und im Alltag ein Stück Normalität zu ermöglichen. Das ist die Basis auf der wir als Schule aufbauen könnten.

Nicht zuletzt möchte ich meinem Kollegium danken, ohne Euch wäre dies alles nicht möglich gewesen. Voller Kreativität, Tatkraft und mit ganz viel kollegialer Unterstützung haben wir gemeinsam unseren Schulalltag aktiv gestaltet. Trotz der rigiden Maßnahmen konnten wir an unserer Schule eine positive Atmosphäre formen, die durch Produktivität, Lernfreude, gegenseitige Unterstützung und Menschlichkeit gekennzeichnet war und ist. Das war und ist ein Kraftakt, der wirklich beachtlich ist.

Ich bin stolz auf die Schulgemeinschaft am Gymnasium Limmer und ich gucke vertrauensvoll in die Zukunft. Denn ich bin sicher: Auch die kommenden Aufgaben und Herausforderungen werden wir gemeinsam meistern!

Nun wünsche ich allen ganz wunderbare, erholsame Sommerferien!

Eure und Ihre

Wencke Hedderich

„Das ist Chemie“ im Schuljahr 2019 – 2020

17. Juli, 2020 | 15:52

Bereits in den letzten Jahren haben viele Schüler*innen unserer Schule an dem Experimentalwettbewerb teilgenommen. In diesem Jahr konnten sich noch mehr Kinder für Chemie begeistern, so dass sich die Teilnehmerzahl am Gymnasium Limmer fast verdoppelt hat.

In ganz Niedersachsen haben sich in diesem Durchgang 1287 Kinder beteiligt. Die 50 Verfasser besonders gelungener Einsendungen haben als Sonderpreis das Buch „Komisch, alles chemisch!“ erhalten, 200 weitere Schüler*innen erhalten den „Das ist Chemie-Laborlöffel“ und einen Büchergutschein. Rund 1000 Teilnehmer*innen wird durch eine Urkunde die erfolgreiche Teilnahme bestätigt.

Auch Schüler*innen vom Gymnasium Limmer sind mit Preisen und sogar Sonderpreisen ausgezeichnet worden! Allen Teilnehmer*innen unserer Schule ein großes Lob für das engagierte Experimentieren und präzise Dokumentieren der Ergebnisse.

Einen herzlichen Glückwunsch für die Gewinner*innen!

Sechtsklässler*innen quizzen zu Religionen

17. Juli, 2020 | 14:59

Im Distanzlernen beschäftigten sich die Sechstkläser*innen im Werte und Normen Unterricht mit den drei großen monotheistischen Religionen: Judentum, Christentum und Islam. Im Anschluss traten sie mit ihrem Wissen in einem Kahoot-Quiz gegeneinander an. Wer noch nicht teilgenommen hat, kann dies bis zum 26.07.2020 unter diesem Link tun: https://kahoot.it/challenge/28c9d69a-7754-48b5-be8f-3743c4448b7b_1594542952546?&uid=TmllbWFuZA==

Corona – Elfchen dichten, illustrieren und vertonen

17. Juli, 2020 | 7:37

Dies war der Projektauftrag des Wahlpflichtkurs Bild-Ton-Szene des 8. Jahrgangs während des Homeschoolings in der Corona Zeit. Dabei sind spannende Videos entstanden, die das Thema von verschiedenen Seiten beleuchten.

Viel Spaß beim Ansehen der Ergebnisse!