Das Blauer Engel-Paket 2021/2022 – Erfolgreicher Umwelt- und Klimaschutz am Gymnasium Limmer

22. Juni, 2022 | 16:39

Ein Dank geht an alle fleißigen und engagierten Helfer*innen, Unterstützer*innen und Käufer*innen, die zu Beginn dieses Schuljahres 2021/2022 tatkräftig bei der Planung und Organisation des Blauer Engel-Pakets geholfen haben. Wir konnten jetzt bereits das 5. Jahr in Folge diese Umweltschutz-Aktion an unserer Schule umsetzen. Viele Mitglieder*innen unserer Schulgemeinschaft haben sich bewusst für das Blauer Engel-Paket entschieden. Ob Wolf, Laubfrosch oder Libelle, die Tiere auf dem BUND-Klimaschutzpapier von Venceremos kennt mittlerweile fast jede/r an unserer Schule.

Herzlichen Dank an alle Engagierten und Interessierten!

Dennis Klose

Kleiner Rundgang

15. Juni, 2022 | 21:12

In der kommenden Woche laden wir euch, die neuen Fünftklässler, zu uns ein, damit ihr schon einmal vor der Einschulung „Limmerluft“ schnuppern könnt.

Mit den Aufnahmebestätigungen habt ihr auch eine Einladung zum Rundgang erhalten. Wir freuen uns, euch an dem für eure Grundschule vorgesehenen Tag vor dem Haupteingang zu empfangen. Wir teilen euch dort in Gruppen ein und dann führen euch die großen Neunt- oder Zehntklässler durch die Schule. Sie zeigen euch die wichtigsten Dinge und beantworten eure Fragen.

Eure Eltern können vor der Schule auf euch warten oder euch knapp 30 Minuten nach dem Start wieder abholen.

Einladung Rundgang

„Wir sind ein …. Team“

15. Juni, 2022 | 14:27

Aus insgesamt drei Jahrgängen fanden sich Schüler des Gymnasium Limmer am Dienstag, den 31.05. auf den Plätzen der Eintracht aus Hannover zusammen und nahmen am Kreisentscheid von Jugend trainiert für Olympia im Fußball der Wettkampfklasse II teil.

In einem Turniermodus, bei dem Teams aus sieben Schulen in einer Gruppe gegeneinander spielten, belegten unsere Fußballer mit 19:1 geschossenen Toren und 13 Punkten bei 4 Siegen, einem Unentschieden und einer bitteren Niederlage den zweiten Platz.

Die Enttäuschung kurz nach Turnierende war groß und den Kickern ins Gesicht geschrieben, zumal sie in ihrem ersten Spiel des Tages gegen den Turniersieger einen knappen Sieg verzeichnen konnten.

Mit ein wenig Abstand überwiegt aber die Zufriedenheit über ein sehr gut gespieltes Turnier mit vielen tollen Toren, Spielzügen und vor allem eine Mannschaft, der es sehr schnell gelang ein Team zu formen, dass gemeinsam Spaß am Fußballspielen hatte.

 

Emotionstiere

13. Juni, 2022 | 10:59

Wir, die Klasse 8E, haben am 17.5 mit Fr. Zurborg und Hr. Montag einen Ausflug in das Schulbiologiezentrum in Hannover gemacht. Das Thema des Besuchs hieß “Emotionstiere”.
Nachdem wir besprochen haben welche Emotionen wir als positiv oder negativ wahrnehmen, wurden verschiedene Stationen aufgebaut, bei denen man ganz verschiedene Tiere beobachten oder auf die Hand nehmen konnte. Es gab unter anderem eine Bartagame, Fauchschaben, Gespenstschrecken, eine Schlange, Schwarzkäfer und Riesenschnurfüsser. Fast alle haben sich getraut, die Tiere auf die Hand zu nehmen. Die größte Herausforderung aber war, eine Vogelspinne von Hand zu Hand weiterzureichen. Das war sehr spannend und hat ein bisschen Überwindung gekostet. Die Spinne hat sich aber ganz leicht angefühlt und man hat sie eigentlich kaum gespürt. Insgesamt ein toller Tag und eine coole Erfahrung!
Annika Wolsing, 8E

Streetball-Turnier

16. Mai, 2022 | 11:43

Im Rahmen des Aktionsprogrammes „Startklar in die Zukunft“ fand am 10. Mai das Streetball-Turnier des siebten Jahrganges statt. Streetball wird klassisch im Modus 3 gegen 3 auf einen Korb gespielt und hat seinen Ursprung im New Yorker Stadtteil Harlem.
Jede Klasse schickte fünf bis sechs Mixed-Teams in das Rennen, um in drei verschiedenen Ligen Punkte zu sammeln. Nach vier intensiven Stunden krönte sich die 7e zum Turniersieger und ließ dabei die 7c und die 7a knapp hinter sich. Wir bedanken uns herzlich für die Fairness und den Sportsgeist der teilnehmenden Spieler*innen und die großartige organisatorische Unterstützung durch den WPU Bewegung!

Limmer für Laatzen

25. April, 2022 | 9:54

In einem gemeinsamen Projekt von der Merch Piratin aus Laatzen, der SpVg Laatzen und des Gymnasiums Limmer gestalteten Schüler*innen Materialboxen, die nun auf dem Vereinssportplatz verwendet werden.

Schüler*innen aus zwei achten Klassen gestalteten eigene Logos und nahmen so an einem schulinternen Wettbewerb teil. Zu den Siegerentwürfen gehörten die Logos von Agrin und Yago aus der 8C sowie von Anton aus der 8A.
Die Gewinner durften anschließend ihre Entwürfe auf die Materialboxen sprayen. Das Material wurde dabei vom Verein und der Merch Piratin gestellt.

Agrin aus der 8C zu ihrem Entwurf:
„Wir mussten eine Schablone erstellen und durften am Ende unsere Entwürfe sprühen. Ich kam auf meine Idee für den Entwurf, indem ich an Piraten gedacht habe und einen Totenkopf. Durch den Namen Merch Piratin habe ich dann den Totenkopf mit roten Lippen angepasst. Alle Schülerinnen und Schüler in der Klasse haben bei den Überarbeitungen mitgeholfen und Ideen gegeben.“

Anton aus der 8A:
„Ich kam auf Idee mit den runden Formen am Rand, weil ich beim Sportverein an Sportbälle denken musste. Das Sprühen war sehr aufwendig, weil es in mehreren Schichten aufgetragen werden musste.“

Yago aus der 8C:
„Wir haben mehrere Versuche gebraucht, um das Logo zu entwerfen. Es sollte etwas füllender sein, als das Originallogo. Ich war sehr überrascht, dass mein Entwurf gewonnen hat.“

April, April

3. April, 2022 | 15:36

Wie ein Aprilscherz mutete am 1.4. das Wetter in Hannover an: es schneite. Die Schülerinnen und Schülern fanden es auf jeden Fall witzig und hatten viel Spaß im Schnee.

Und die jetzigen Ferien tragen natürlich zur guten Stimmung bei. Schöne Ferien und frohe Feiertage euch allen.

Fußball WM unter der Lupe

23. März, 2022 | 9:50

Ende diesen Jahres steht mit der Fußball-WM in Katar ein außergewöhnliches Sportereignis an. Schüler*innen des 10. Jahrganges haben sich im Rahmen des Wahlpflichtkurses Bewegung mit der Planung dieses Events beschäftigt. Ziel war es, Aspekte der Nachhaltigkeit zu beleuchten und bei folgender Frage zu einer Einschätzung zu gelangen: Kann die WM in Katar ein Beispiel für nachhaltige Sportgroßevents sein?

Die Arbeitsergebnisse wurden in einem Flyer zusammengefasst, mit dem sich Schüler*innen anderer Jahrgänge und Klassen informieren können.

Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein, der die Kosten für den Druck übernommen hat.