,,Wie wollen wir lernen?“ waren zwei 75minütige Workshops, gesponsert durch die Utopianale (Filmfestival) und DIALOG MACHT SCHULE. Zehn Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Limmer durften an der Utopinale und den Workshops teilnehmen. Neben einigen Gemeinsamen Aktionen konnten wir uns zwei von zehn spannenden Workshops aussuchen… Da fiel uns die Auswahl nicht leicht. 🙂 Nach langem Überlegen entschieden wir uns schließlich für ,,Kreativ Zone Schule“ und ,,Wo wollen wir lernen?“. Als erstes fingen die Organisatoren und wichtigen Personen an, sich vorzustellen. Darunter auch die Utopianale und DIALOG MACHT SCHULE. Es waren viele Schulerinnen und Schüler verschiedener hannoverscher Schulen gekommen. Nach einer einstündigen Vorstellung gingen wir in unsere Workshops. Unser erster Workshop war ,,Wo wollen wir lernen?“. Dort fingen wir mit einem kleinen Kennenlern-Spiel an. Es hat richtig viel Spaß gemacht!!! Später machten wir eine Gesprächsrunde im Stuhlkreis. Hier sollte jeder negative und positive Sachen seiner Schule aufschreiben und vorstellen. Danach wurden wir in Gruppen eingeteilt und wir bastelten eine Collage zum Thema Ausstattung der Räume. Leider war nach dem Basteln der Collagen die Zeit schon vorbei und wir konnten unser Meisterwerk nur kurz vorstellen. Danach hatten wir eine Pause, in der wir Börek und eine Flasche mit Wasser oder Apfelsaft bekamen. Zum Glück ging die Pause schnell herum und wir konnten uns dem zweiten Workshop „Kreativ Zone Schule“ nähern. Zwar waren dort viele ältere Schüler, aber wir haben uns schnell daran gewöhnt. Der zweite Workshop verlief eigentlich genauso ab, aber wir haben eher über digitale Sachen gesprochen. Das alles war ein unvergessliches Erlebnis, das uns allen sehr viel Spaß gemacht hat 🙂

Ein Bericht von:

Yona und Svea aus der Klasse 6e

 

Wie wollen wir lernen?
%d Bloggern gefällt das: