Am Gymnasium Limmer wird in den Jahrgängen acht, neun und zehn Wahlpflichtunterricht angeboten. Dieser Unterricht umfasst entweder eine dritte Fremdsprache oder er ist fächerübergreifend und -verbindend angelegt. Die Schülerinnen und Schüler können dabei eins von neun Profilen wählen. So werden ihnen erste Erfahrungen mit der Fächerwahl nach Neigung und Fähigkeit sowie mit der Bildung von Lernschwerpunkten ermöglicht.

Im drei- bis vierstündigen Unterricht wird projektorientiert gearbeitet; Zusammenarbeit, Projektablauf und Projektergebnisse stehen im Vordergrund. Die Leistungen werden zensiert und sind versetzungsrelevant.

Folgende Profile werden angeboten:

  • Bewegung
  • Bild-Ton-Szene
  • English Everywhere (Bilingualer Unterricht)
  • Glück
  • Informatik
  • Nachhaltigkeit
  • sowie die Fremdsprachen Französisch, Latein, Spanisch

Von den insgesamt neun Angeboten werden maximal sechs Profilkurse pro Jahrgang, je nach Anwahl, eingerichtet.