Das Fach Chemie am Gymnasium Limmer

„Ein menschenwürdiges Leben auf unserer Erde ist heute nur noch durch die Chemie möglich!“

(Nobelpreisträger Georg Wittig)

„Chemie“ ist für viele ein Reizwort geworden und „chemisch“ für viele gleichbedeutend mit „giftig“. Trifft dies tatsächlich zu?

Wie in Wittigs Zitat  dargestellt, lernen die Schülerinnen und Schüler im Unterricht den Nutzen, aber auch die möglichen Schäden kennen, die durch die Verwendung von chemischen Produkten angerichtet werden können. So werden sie für einen verantwortungsvollen Umgang mit chemischen Stoffen sensibilisiert.

In vielen Experimenten, die die Schülerinnen und Schüler selber planen und durchführen, sowie in Demonstrationsexperimenten werden Phänomene erfahrbar gemacht. So wird die Historie der Chemie nachvollziehbar. Auch Problemstellungen, die die aktuelle Lebenswelt der Kinder betreffen, werden in Gruppen- und Projektarbeiten untersucht, wobei ebenfalls Schülerexperimente unverzichtbar sind. Hierdurch werden das eigenständige Erkunden sowie sachgerechtes Dokumentieren von Versuchen geschult. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Ergebnispräsentation.

So wird im Unterricht die individuelle und aktive Wissensaneignung gefördert und selbstgesteuertes Lernen ermöglicht.