„Wahlen allein machen noch keine Demokratie“ (Barack Obama)

Das Fach Politik-Wirtschaft besteht eigentlich aus zwei Fächern: Politik und Wirtschaft. Sie sind oft miteinder verbunden, im Alltag beeinflusst das eine das andere. Im Unterricht betrachten wir beide Teile gleichermaßen und untersuchen deren Verbindungen. Dabei kommt es vor, dass sich die Schülerinnen und Schüler als Dorfbewohner in einem Planspiel wiederfinden, in dem sie beispielsweise Wohnraum verteilen oder Entscheidungen zur Wasserversorgung finden müssen. Oder sie handeln Preise für ein ausgedachten Produkt aus und erfahren so, wie sich Preise bei verschiedenen Marktormen bilden.

Im Jahrgang 8 beziehen sich die Inhalte auf den nahen Bezugsraum der Schüler*innen: die Politik der Gemeinde sowie das Wirtschaften im privaten Haushalt.

Im Jahrgang 9 weiten wir den Blick auf die größere Einheit: die politische Willensbildung und Entscheidungen in Deutschland und das Wirtschaften im Betrieb / Unternehmen mit seinen Arbeitsbeziehungen.

Jahrgang 10 bietet einen Ausblick auf die Politik der EU sowie Wirtschaftsordnungen, z.B. die soziale Marktwirtschaft in Deutschland.