KLUG AG mit Aktionstag am 12.06.2019

7. Juni, 2019 | 8:51

Am 12.06.2019, 11:50 – 15:50 Uhr möchte die KLUG AG in der Nachbarschaft der Schule, auf der öffentlichen Wiese Steigerthalstraße, westlich des Wohnheims, einen Aktionstag durchführen. Die Schüler können am Mensa-Essen teilnehmen. Es besteht auch die Möglichkeit, während der Aktion von zuhause mitgebrachte Speisen und Getränke als Picknick einzunehmen.

Eltern, Familienangehörige und interessierte Dritte sind herzlich eingeladen, ca 13:15 – 15:30 Uhr Uhr an den Aktivitäten teilzunehmen.

Ihre Fragen beantwortet der Projektleiter Gert Schmidt: 0511-64216481, gs@upcyclingbörse-hannover.de

Die KLUG AG wird ermöglicht durch die Zuwendungen von:
Klosterkammer Hannover
Sparkasse Hannover
Stadtbezirksrat Linden-Limmer
LindenLimmerStiftung
Förderverein Gymnasium Limmer
Glocksee Bauhaus e.V.

Frühling-Fairday

21. Mai, 2019 | 11:51

Ostern ist zwar schon etwas länger her gewesen, aber der Osterhase hatte uns auf seiner Rückfahrt noch einige Überraschungen dagelassen Daher veranstalteten wir unseren regelmäßig stattfindenden FAIRDAY. Dieses Mal im Rahmen des Frühlingsauftaktes als FRÜHLING-FAIRDAY.

Mit dabei waren wieder die uns bekannten Produkte wie DIE GUTE SCHOKOLADE von Plant-for-the-Planet und die LEMONAID. Als neuen Partner konnten wir den benachbarten REWE-Markt Schell begrüßen, von dem wir einige fair gehandelte Produkte beziehen konnten.

Ganz besonders freuten wir uns über den Besuch des „Botschafters für den Regenwald“, den „HANNOVER-SCHOKOLADEN-HASEN“. Die Schokolade kommt frisch aus Kolumbien und ist ein schmackhafter Beitrag zum Klimaschutz, Regenwalderhalt und zum fairen Handel. Mit dem Kauf der „Hannover-Schokolade“ wird im Rahmen der Klimapartnerschaft der „Fairtrade-Stadt“ Hannover und der Gemeinde Belên de los Andaquínes in Kolumbien die Situation der örtlichen Kleinbauern durch fairen Handel verbessert und durch den nachhaltigen Kakaoanbau bleibt der Regenwald und seine Artenvielfalt erhalten.

Wir hatten alle viel Spaß und freuen uns auf weitere Aktivitäten in diesem Jahr.

50 x „Clever kochen fürs Klima“

9. Mai, 2019 | 14:10

Schürze statt Schreibblock, Messer statt Mathematik, Gemüse statt Grammatik: am Donnerstag, den 02. Mai hat die Klasse 7b ihre Schulgegenstände gegen Kochsachen eingetauscht und gemeinsam mit Michaela und Lena vom Umweltzentrum Hannover e.V. das Projekt „Clever kochen fürs Klima“ durchgeführt. Für das Umweltzentrum war dies der 50. Workshop – ein Anlass zum Feiern.

Zunächst wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mithilfe einiger theoretischer Grundlagen verdeutlicht aus welchen Ländern und Kontinenten das Obst und Gemüse, was wir derzeit im Supermarkt kaufen können, stammt. Dabei zeigte sich die Klasse als gut vorbereitet und konnte viele Produkte richtig zuordnen. Außerdem kannten die Schülerinnen und Schüler auch schon die Probleme, die entstehen, wenn die Kunden in Deutschland stets alle erdenklichen Obst- und Gemüsesorten im Regal vorfinden möchten. Von den mitunter umweltschädlichen Bedingen des Anbaus über den CO²-Abdruck des Transports bis hin zum gesundheitsschädlichen Behandlungen der Produkte wurden Beispiele genannt.

Im Anschluss machten sich die Schülerinnen und Schüler ans Messer und die Herdplatte. Sie schnippelten und kochten Dips, schmierten Kanapees und bereiteten alles für die Gäste vor.

So konnten Frau Hanisch, die Geschäftsführerin des Umweltzentrums, Wencke Hedderich, die Schulleiterin des Gymnasiums Limmer sowie Herr Dr. Jagau, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hannover, als Unterstützer der Workshops die fertigen Häppchen probieren und auf die Bedeutung der Workshops und deren möglichen Einfluss auf das Konsumverhalten der Kinder und ihrer Familien hinweisen.

Vielen Dank an das Team des Umweltzentrums Hannover e.V., den finanziellen Untersützern der Workshops, z.B. der Sparkasse Hannover und natürlich der Klasse 7B des Gymnasiums Limmer.

KLUG AG on Tour

26. April, 2019 | 17:14

Trotz bereits begonnener Osterferien: Tino, Laurin, Anton und Lino, Schüler der KLUG AG des Gymnasium Limmer präsentierten am 06.04.2019 ihre ersten Arbeitsergebnisse auf dem Wochenmarkt, Lindener Marktplatz. Unter der Leitung des Teams der Upcyclingbörse Hannover beschäftigten sie sich seit Februar mit Klima- und Umweltschutzthemen.

Dabei stand das Projekt im Vordergrund, eine kleine öffentlichkeitswirksame Aktion vorzubereiten und gleichzeitig einen Beitrag zur Verbesserung des Klima-, Umwelt- und Ressourcenschutzes zu leisten.

Jede Woche im Februar und März wurden Seedballs gerollt und Verpackungen hergestellt. Je nach Interesse  wählten die Schüler ihre Arbeitsgruppe. Die Seedballs enthalten Bio-Saatgut für insektenfreundliche Pflanzen und leisten in Linden-Limmer einen Beitrag für mehr Bienen und andere Insekten.

Öffentlichkeitsarbeit ist wichtig. Deshalb wurde zusätzlich die Aufgabe gestellt, einen Infostand auf dem Lindener Markt vorzubereiten mit Postern, Informationen und Zitaten zu Umwelt-, Reccourcen- und Klimaschutz.

Auf diese Weise konnten die Schüler auf konstruktive und kreative Weise ihre Sorgen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen Ausdruck verleihen. Der Infostand am Lindener Markt wurden überwiegend selbstständig von den Schülern betreut.

Bis zu den Sommerferien wird es darum gehen, im unmittelbaren Umfeld des Gymnasium Limmer einen Ort zu finden: Eine weitere kleine öffentlichkeitswirksame Aktion ist geplant. Die Initiative Hannover VOIDS wird der KLUG AG dabei Impulse für die Gestaltung des öffentlichen Raums geben.

Die KLUG AG (Klimaschutz und Upcycling Gemeinschaft) wird ermöglicht durch die Förderung der Klosterkammer Hannover, Sparkasse Hannover, Stadtbezirksrat Linden-Limmer, LindenLimmerStiftung, Förderverein Gymnasium Limmer, Glocksee Bauhaus e.V.

Durchführende Initiativen: Upcyclingbörse Hannover und Hannover VOIDS.

Herzlichen Dank an die Initiativen Hannover – Deutschland Summt und Bienenretter für die Informationsmaterialien. Interessierte Besucher des Aktionsstands konnten so mit professionell aufbereiteten Hintergrund-Informationen versorgt werden.

Weitere Seedballs/Samenbälle mit Upcycling-Verpackungen und Infos gibt es immer dienstags 15 – 19 Uhr in der Ausstellung der Bauteilbörse Hannover, Glockseestraße 35 (im Hof des Unabhängigen Jugendzentrum Glocksee). Die Einnahmen aus Spenden fördern die Fortführung der KLUG AG im zweiten Schulhalbjahr ab Februar 2020.

KLUG AG beim Wochenmarkt in Linden

2. April, 2019 | 12:33

Unsere KLUG AG (Klimaschutz- und Upcycling-Gemeinschaft) stellt am Samstag, 06.04.2019, ihre Ergebnisse auf dem Lindener Wochenmarkt (Lindener Marktplatz) der Öffentlichkeit vor.

Alle Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern sind herzlich eingeladen, den Verkaufs- und Informationsstand zu besuchen.

Die AG wird unterstützt von der Klosterkammer Hannover, Sparkasse Hannover, Stadtbezirksrat Linden-Limmer, LindenLimmerStiftung, Förderverein Gymnasium Limmer und Glocksee Bauhaus e.V.

Wir sind „Putzmunter“

2. April, 2019 | 12:31

Zwei Einkaufswagen, eine Baustellenbake, diverse Kaffeebecher „to-go“ und unzählige Bierflaschen haben die Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Limmer in der Woche vom 24. – 28. März aus der Fösse und den angrenzenden Böschungen sowie den Grünflächen gesammelt, um sie bei der Aktion „Putzmunter“ dem Abfallentsorgungsbetrieb AHA zu übergeben. Alle Klassen haben mitgemacht und sich engagiert darum gekümmert, dass unsere Umgebung und die Schulhöfe sauber werden. Es ist erstaunlich, wie viel Plastikmüll und Glasflaschen mitunter achtlos weggeworfen werden.

Nicht nur für die Weltmeere und deren Bewohner ist unsere Müllflut eine riesige Bedrohung. Auch für die Menschen, Tiere und Organismen im Nahbereich, also direkt vor unserer Schule birgt der Müll Gefahren: Enten und Fische können Plastikteile verschlucken oder Glasscherben können Wunden verursachen.

Wir möchten alle Mitmenschen aufrufen, ihren Müll richtig zu entsorgen.

Da steckt Energie drin!

22. März, 2019 | 11:40

Ohne ein angenehmes Lernklima fällt Schule schwer. Das gilt nicht nur auf zwischenmenschlicher Ebene, sondern genauso im Hinblick auf physikalische Größen. So muss unser Schulgebäude vielfältige Anforderungen bezüglich der Beleuchtungsstärke, der Temperatur, des CO2-Gehalts, etc. erfüllen.

Im Rahmen des Projektes GSE – Energie sparen in Schulen führten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b umfangreiche Messungen im Schulgebäude des Gymnasium Limmer durch und entwickelten Strategien zum Lüften, Heizen und Beleuchten unserer Räume.

Im Rahmen der Aktion ermöglichte Herr Bassen auch eine Besichtigung des Heizungs- und Lüftungskellers des Gebäudes und erklärte das zunächst sehr unübersichtliche Leitungssystem unserer Schule.

(Berndt/Klose)

Die VCD-Kampagne „FahrRad! Fürs Klima auf Tour“ startet am Gymnasium Limmer

1. März, 2019 | 11:04

Ab Freitag, 1. März 2019, startet die VCD-Kampagne „FahrRad! Fürs Klima auf Tour“ am Gymnasium Limmer. Die Teams, die den jeweiligen Klassen entsprechen, können auf ihrer virtuellen Deutschland-Tour mit den freiwilligen Extratouren in die europäischen Städte wertvolle Kilometer sammeln. Jeder von den Schüler*innen geradelte Kilometer zählt.

Für Fragen rund um das sichere Verhalten mit dem Fahrrad im Straßenverkehr gibt es für die Schüler*innen, Eltern und Interessierte die Broschüre „Sicher mit dem Rad zur Schule“. Die vielseitigen Vorteile des Fahrradfahrens stellt das Umweltbundesamt hier vor.

Wer weitere Informationen zur VCD-Kampagne „FahrRad! Fürs Klima auf Tour“ möchte, siehe hier.

Wenn ihr euch nicht sicher seid, wie lang eure täglichen Strecken mit dem Rad sind, könnt ihr euch eine Anleitung zur Berechnung der erradelten Kilometer anschauen.

Das Gymnasium Limmer radelt los. Rad fahren, Klima schützen, Spaß haben, Preise gewinnen und wie immer gilt: FAIR PLAY!

D. Klose

 

Erfolgreiche Teilnahme an der VCD-Kampagne „FahrRad – Fürs Klima auf Tour“

28. Januar, 2019 | 9:16

Sich fit halten und dabei etwas für das Klima tun, dieser Devise folgten ein Großteil unserer Schüler*innen. Sie alle schwangen sich von März bis August 2018 auf ihrem Weg zur Schule und in der Freizeit auf das Rad und verzichteten auf Mitfahrten im Auto. Aufgerufen zu dieser schon seit mehreren Jahren stattfindenden Aktion hatte der ökologische Verkehrsclub VCD, mit dem Ziel, junge Menschen für das klimaverträgliche Radfahren zu sensibilisieren.

Das Engagement der Schüler*innen hat sich gelohnt. Von den 309 Gruppen aus ganz Deutschland gehört die ehemalige Klasse 6b – jetzt 7b – zu den diesjährigen Preisträgern der Klimatour.


Unsere teilnehmenden Klassen sowie das Lehrerteam radelten fast 57.000 Kilometer, das entspricht einer CO2-Einsparung von 7946 Kilogramm. Wenn man bedenkt, dass weitere Klassen unserer Schule auch teilgenommen hatten, es aber nicht bis ins Ziel der virtuellen Route geschafft haben, kommen wir als Schulgemeinschaft auf weit mehr als 60.000 km in den sechs Monaten der Mobilitätskampagne.

Viele unserer Schüler*innen kommen fast das gesamte Jahr mit dem Fahrrad zur Schule, so dass unsere CO2-Einsparungen insgesamt sicherlich noch deutlich höher sind.

Die vielseitigen Vorteile des Radverkehrs sind allen Beteiligten bekannt. Auch in diesem Jahr wird unsere Schulgemeinschaft wieder mit motivierten jungen RadlerInnen teilnehmen. Neu mit dabei sein werden die neuen jetzigen 5.Klassen.

D. Klose

Mach mit bei der KLUG AG

7. Januar, 2019 | 7:05

Vorabinfos zur KLUG AG – KLimaschutz- und Upcycling-Gemeinschaft AG im 2. Schulhalbjahr 2018/2019

Liebe Schüler*innen des Gymnasiums Limmer,

wir möchten euch gerne vorab auf eine neue spannende AG im kommenden 2.Schulhalbjahr 2018/19 aufmerksam machen. Die AG greift brandaktuelle Themen auf: Es geht um die Zukunft der Stadtgestaltung und zur Frage, wie wir uns für globale Zusammenhänge im Umwelt- und Klimaschutz einbringen können. Was wird in dieser AG durchgeführt und angeboten?

Du wirst Umwelt- und Klimabotschafter*In. Dabei lernst Du Aktionsformen kennen und präsentierst die Ergebnisse in der Öffentlichkeit. In verschiedenen Bereichen kannst Du Deine Interessen ausprobieren: Handwerkstechniken, Öffentlichkeitsarbeit, Grafikdesign, Stadt- und Landschaftsplanung.

Mit den Kreativtechniken lernst Du die Eigenschaften von Materialien kennen und findest Ideen zur Umnutzung (Upcycling). Wir bereiten auch eine Präsentation für den 06. April 2019 auf dem Lindener Marktplatz vor. Für das nächste Schuljahr (2019/2020) ist an einem Aktionstag eine große und spannende Urban Gardening-Installation geplant.

Die KLUG AG wird angeboten von der Upcyclingbörse des Glocksee Bauhaus e.V. und Hannover VOIDSdein raum. deine Idee. deine Stadt.

Wenn Du wissen möchtest, was unsere neuen Partner schon alles gestaltet und   erstellt haben, schau Dir die Projekte der Upcyclingbörse sowie von VOIDS an.

 

Die KLUG AG – Klimaschutz- und Upcycling-Gemeinschaft AG – wird ermöglicht durch die Zuwendungen der Klosterkammer Hannover, des Stadtbezirksrats Linden-Limmer, Sparkasse Hannover und der LindenLimmerStiftung.

Bei Interesse an der AG kannst Du auch gerne Herrn Klose ansprechen.