Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs

10. Dezember, 2019 | 7:43

Am Mittwoch, den 04.12.2019 fand am Gymnasium Limmer in den ersten beiden Stunden der Vorlesewettbewerb der 6. Jahrgangsstufe statt. Nachdem anfangs alle Schüler in den Klassenräumen eingetroffen waren und ihre Sachen abgelegt hatten, gingen sie zusammen in die Aula, wo der Wettbewerb stattfand. Die Klassensieger und die Jury sowie die Organisatoren des Wettbewerbs warteten dort schon auf das Publikum. Folgende Schüler traten an: Levi(6a), Zakariya (6b), Fenna (6c), Bjarne (6d) und Laramey(6e). Diese Schülerinnen und Schüler hatten sich zuvor in ihren Klassen als die besten Leser*innen herausgestellt und waren deshalb an diesem Morgen von ihren Deutschlehrer*innen zur Endrunde bestellt worden. Jeder Klassensieger hatte zuvor einen ihm bekannten Textausschnitt aus einem Buch seiner Wahl geübt, den er nun vorstellen sollte. Zudem bekam jeder einen fremden Text aus einem von den Organisatoren ausgewählten Buch zum Vortragen. Nach und nach lasen nun alle Stellvertreter der 5 Klassen vor und wurden dabei noch zusätzlich von ihren Klassen mit donnerndem Applaus unterstützt. Aus folgenden Büchern wurde vorgelesen: „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von Zakariya, „Percy Jackson – Die letzte Göttin“ von Levi, „Zombie Goldfisch“ von Bjarne, „Rubinrot“ von Lara-Mey und von Fenna das Buch „Skulduggery Pleasant“. Am Ende war es ein heiß umkämpftes Rennen, bei dem die Jury letztendlich doch zu einem knappen Ergebnis kam. Auf dem 3.Platz landete Zakariya, den 2. Platz belegte Laramey und den sagenumwobenen 1.Platz eroberte sich Fenna aus der 6c.

Nach der Bekanntgabe der Platzierung bekamen alle Vorleser*innen Urkunden sowie einen Schokoladen-Weihnachtsmann. Fenna durfte sich als Siegerin noch über einen Buchgutschein einer Lindener Buchhandlung freuen. Insgesamt war es ein spannendes Ereignis für die Vorleser*innen und das Publikum.

Herr Pommer gab noch bekannt, dass das erstmals am Gymnasium Limmer durchgeführte Projekt „Lesen für UNICEF“, also eine Art gesponsertes Lesen, ein voller Erfolg gewesen ist. Es kam die tolle Summe von 937,41 EUR zusammen: Die 6a spendete 103,40 EUR, die 6b 306,71 EUR, die 6c 355,30 EUR, die 6d 105,00 EUR und die 6e 67,00 EUR. Er bedankte sich ganz herzlich bei allen Leser*innen und Spender*innen. Durch den Leseeifer und die Großzügigkeit kann die Hälfte der Summe an das Schulprojekt „let us learn“ auf Madagaskar                                (https://www.unicef.de/informieren/projekte/unicef-ziele-110800/bildung-111238/letuslearn-madagaskar/80928 ) gespendet werden, die andere Hälfte ist für Anschaffungen für unsere neueröffnete Schulbibliothek gedacht.

Ein Bericht von Lelio und Tymon 6b

Tretet ein in die Bücherwelt!

29. November, 2019 | 9:41

Ab sofort kann unsere Schulbibliothek genutzt werden. Was für eine Freude!

Eine tolle Festwoche liegt nun hinter uns. Bei den VIP-Feiern für jede Klasse betraten viele Schülerinnen und Schüler das erste Mal die Bibliotheksräume. „Wow, ich dachte nicht dass unsere Bücherei so schön ist“, schwärmten viele Besucher*innen.

Am Donnerstag warteten dann die ganze Schulgemeinschaft voller Spannung auf unsere Schrimherrin Nina Weger, die sich das erste Mal vorstellte und aus ihrem neuesten Buch „Als mein Bruder ein Wal wurde“ vorlas. Während der Lesung herrschte gespannte und interessierte Stille, die dann im anschließenden Autorinnengespräch in Neugier umschwang. Die Begeisterung für die Autorin und ihr Buch wurde mehr als deutlich, als es darum ging Geduld aufzubringen, um eines von den begehrten Autogrammen zu erhalten. Viele Schülerinnen und Schüler verließen die Bücherei mit den Worten: „Das Buch muss ich unbedingt lesen! Mal sehen, ob ich es als erste*r in unserer Bibliothek ausleihen kann.“

Am Nachmittag fand dann die finale Veranstaltung mit geladenen Gästen statt, die der Eröffnungswoche einen würdigen Abschluss gab. Nachdem unsere Schulleiterin Wencke Hedderich mit Nina Weger die letzten Bänder durchtrennt hatte, war die Bibliothek nun wirklich eröffnet. Mit einem kleinen Reisebericht informierte die Arbeitsgruppe Schulbibliothek über den langen Weg der Enstehung, Frau Hedderich und Frau Weger richteten Grußworte und Dank an die Anwesenden und drei Schüler*innen begeisterten mit einer Szene aus Cornelia Funkes „Tintenherz“, welche sie mit Gehsa Kobs und Max Lichte einstudiert hatten. Abschließend weihte unser Unterstützer Ingo Siegner feierlich unsere neue Spendenwand ein.

Besonders schön war es zu beobachten, wie unsere Schüler*innen ganz offiziell die ersten Bücher ausleihen könnten.

Eine rundum gelungene Festwoche – so kann die Bibliothek weitermachen!

 

Ihr seid spitze! – Danke an alle Spender

12. November, 2019 | 8:55

Zur Eröffnung der Schulbibliothek wird auch eine Spendenwand installiert. Schon jetzt haben zahlreiche Menschen gespendet, sodass wir bereits über 1.000€ für neue Bücher und andere Anschaffungen zusammen haben. Darüber freuen wir uns sehr!

Die ersten Spender, die bis zum 17.11.2019 gespendet haben, können ihren Namen schon zur Eröffnungsfeier auf der Wand finden.

Vielleicht möchtest du auch dabei sein?

Eröffnung unserer Schulbibliothek

28. Oktober, 2019 | 6:31

Das Gymnasium Limmer feiert als Schule im Aufbau Ende November einen bedeutenden Meilenstein in seiner lebendigen Schulentwicklung: die Eröffnung der Schulbibliothek. Nach fast drei Jahren intensiver Planung freuen wir uns, vom 25.11. bis 28.11.2019 eine Festwoche zu veranstalten.

Von Montag bis Donnerstag sind zunächst alle Schülerinnen und Schüler zu einer kleinen klasseninternen VIP-Feier in den Bibliotheksräumen eingeladen.

Unsere Schirmherrin, die Autorin Nina Weger

Als Höhepunkt für die Schülerschaft wird dann am Donnerstag, den 28.11.2019 am Ende des Schultages eine Autorinnenlesung in der Aula stattfinden. Wir freuen uns besonders, dass unsere Schirmherrin für die Bibliothek, die bekannte hannoversche Autorin Nina Weger, dort aus ihrem aktuellen Roman „Als mein Bruder ein Wal wurde“ lesen wird.

Ingo Siegner (Foto: Johann Geils)

Das feierliche Finale findet ebenfalls am Donnerstag mit geladenen Gästen aus der Schulgemeinschaft und Unterstützern und Freunden des Gymnasiums von 14 bis 15 Uhr in den Bibliotheksräumen statt. Hier werden unsere Schirmherrin Nina Weger sowie der hannoveraner Kinderbuchautor Ingo Siegner als zweiter prominenter Unterstützer anwesend sein, um mit uns die neue Spenden-Wand feierlich einzuweihen.

WICHTIG: Wie viele Geburtstagskinder freut sich auch unsere Schulbibliothek über GEBURTSTAGSGESCHENKE ihrer Gäste und Freunde. In den vier lindener Buchläden Annabee, Lindener Buchhandlung, Arte P und Decius befinden sich bis zum 27.11.2019 Geburtstagskisten mit Geschenkvorschlägen. Alle dort hinterlegten Bücher fehlen der Bibliothek noch im Bestand und sind von unseren Schülerinnen und Schülern ausgewählt und gewünscht worden. Jede Klasse, die zu einer internen VIP-Feier kommt, bringt ihr Geschenk bitte an diesem Tag mit. Dort wird ein Geburtstagstisch stehen, auf dem alle Geschenke ihren Platz finden;) Auch alle anderen Menschen sind herzlich eingeladen, unsere Schulbibliothek zu beschenken.

Schenken Sie Lesefreude und unterstützen Sie unsere Schulbibliothek!

27. September, 2019 | 14:49

Ihr Name schon bald auf unserer Spendenwand?!

Entsprechend dem pädagogischen Konzept des Gymnasiums, welches soziales Lernen und ganzheitliche Schülerförderung ins Zentrum rückt, kommt der Einrichtung einer Schülerbibliothek besondere Bedeutung zu. Eine vorab breit angelegten Umfrage: „Welche Aufgaben soll die Schulbibliothek in unserer Schule erfüllen?“ spiegelte im Ergebnis eine Vielzahl von Wünschen und Vorstellungen. Neben der traditionellen Funktion einer Bibliothek, Bücher und andere Medien bereitzuhalten, wurde die zu konzipierende Schülerbibliothek auch als Ort der Leseförderung, als Unterrichtsraum, als Kommunikationsraum und als Rückzugsort definiert.

Ein Spendenkonzept für die Schulbibliothek am Gymnasium Limmer soll dazu beitragen, dass die Schulbibliothek auch über lange Zeit ein lebendiges, den Bedarfen angemessenes Angebot bleiben kann. Der Etat der Schulbibliothek im Schulhaushalt kann wichtige Grundlagen sichern, er kann jedoch bei Weitem nicht alles Nötige und von der Schülerschaft Gewünschte finanzieren.

Mit zusätzlichen Spendengeldern können zum Beispiel neue Medien angeschafft werden, Leseprojekte umgesetzt oder Autorenlesungen finanziert werden. Hier soll es vor allem darum gehen, immer wieder neue Impulse zu setzen, die für die Schülerinnen und Schüler attraktiv sind.

Auf unserer Spendenwand sollen alle Spender genannt werden. So wollen wir Ihre Unterstützung in Form einer Geldspende im Schulgebäude und damit im Schultag für alle sichtbar machen.

Als Unterstützer der Spendenwand konnten wir den hannoverschen Kinderbuchautoren Ingo Siegner gewinnen, der für uns zwei „tierische Bibliothekswesen“ gezeichnet hat. Diese beiden Figuren hängen an den Wänden im Ganztagstrakt. Jeder Spender für die Bibliothek bekommt dann einen Buchrücken individuell mit seinem Namen gestaltet. Dieser Buchrücken wird nun auf einem der Bücher-Stapel abgelegt, die die Figuren tragen. So entsteht ein immer größerer Bücherhaufen voll mit Spendernamen. Als Spender sind Sie somit in prominenter Gesellschaft.

Unsere Bibliothekswesen Elliot und Isabella warten auf das Buch mit Ihrem Namen.

Lassen Sie den Bücherstapel mit Ihrer Spende wachsen!

Haben unsere Bibliothekswesen und unsere Spendenwand Sie überzeugt?

Wir freuen uns sehr, wenn Sie Ihren Spendenbetrag auf folgendes Konto überweisen:

Gymnasium Limmer (Schulkonto)

IBAN DE 06 250 501 80 0910 337 136

Bitte machen Sie als Betreff bei der Überweisung folgende Angaben: 1) Spende Schulbibliothek, 2) Name des Spenders (dieser erscheint dann so auf der Spendenwand!).

Als Mindestsumme für einen Buchrücken mit eigenem Namen müssen wir 10€ festlegen, da für die Fertigung des Aufklebers auch Kosten anfallen. In regelmäßigen Abständen lassen wir die Bücherstapel mit den Spendernamen wachsen. Wenn Sie Interesse haben, ihr Buch selber „abzulegen“, melden Sie sich gerne bei uns.

Natürlich stellen wir Ihnen auch eine Spendenbescheinigung aus, damit sie den Betrag in Ihrer Steuererklärung gelten machen können.

Kontakt und Nachfragen:

Telefon: 0511-168 30760 (Sekretariat der Schule)

Mail: gymnasium-limmer.rei@gmx.de  (Nina Reinecke, Leitung der Bibliotheksgruppe)

Abenteuer Lesenacht

20. Juni, 2019 | 17:24

Im Rahmen des Kulturschulmottos verbrachten die Kinder der 6c eine Nacht in der Schule und las Abenteuerliches.

Die gesamte Organisation samt Antrag bei der Schulleitung wurde von der Klasse selbstständig durchgeführt.

Die Lesenacht fing um 17 Uhr an und startete gleich mit „Buchgruppen“. Hier lasen sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig aus Abenteuergeschichten vor. Bei der sich anschließenden Spielerunde meisterten die Kinder die Abenteuer meisterlich. Ein kleiner Höhepunt und eine besondere Herausforderung war die Nachtwanderung durch die dunkele Schule. Einige Kinder erschreckten sich hier auch gegenseitig. Leider unterbrach ein Unfall das fröhliche Treiben kurzfristig.

Als um 21 Uhr alle bettfertig waren, gab es eine lange Quatschrunde und dann wurde das Licht gelöscht. Einige Kinder sollen jedoch bis 5 Uhr morgens gelesen haben;)

Am nächsten Morgen waren vieleschon früh wach und das gemeinsame Frühstück wurde fröhlich geteilt. Sehr müde, aber glücklich wurden dann die Kinder von ihren Eltern abgeholt.

Da die ganze Klasse auch am Ende fröhlich war, kann man von einem gelungenen Projekt sprechen. Viele Kinder hoffe, dass das Erlebnis wiederholt werden kann und dann unfallfrei abläuft.

Am „Social Day“ für die Bibliothek anpacken

29. Mai, 2019 | 21:15

Seit 2008 führt das Freiwilligenzentrum Hannover den Social Day für Unternehmen durch. An diesem Tag steht der soziale Austausch zwischen Wirtschaft und Non-Profit Organisationen im Zentrum. Unternehmen stellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für einen Tag frei, um sie an soziales Engagement heranzuführen. Hier gibt es dazu weitere Informationen: https://www.freiwilligenzentrum-hannover.de/projekte/social-day/

Das Gymnasium Limmer nahm dieses Jahr das erste Mal an diesem Angebot teil und bekam so Unterstützung für die sich im Aufbau befindende Schulbibliothek. Herr Steinwender unterstützte unsere Schule, indem er gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Bibliotheks-AG die Medien in den digitalen Bestand aufnahm. Diese sehr zeitaufwändige Aufgabe ist notwendig, damit die Medien zukünftig mit dem Computer gesucht und ausgeliehen werden können.

Herzlichen Dank an unseren Ehrenamtlichen Herrn Steinwender, an alle helfenden Kinder sowie die betreuenden Lehrkräfte Herr Pommer und Frau Reinecke. Durch ihr Engagement sind wir der Eröffnung der Schulbibliothek wieder einen Schritt näher gekommen.

„Wann können wir endlich weiter lesen?“

12. Januar, 2019 | 20:58

Viele Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Limmer lieben Bücher. Da kommt es ihnen gerade recht, dass die Jugendbuchwoche, eine Ausstellung der Stadtbibliothek Hannover, eine Woche an der Schule zu Besuch ist. In der Bücherausstellung bekommen werden viele neue Bücher vorgestellt und es bleibt genügend Zeit zum Schmökern.

Parallel zur Jugendbuchwoche stellen die Klassen 6e und 6c aktuelle Jugendbücher in der Pausenhalle vor, die sie zum Lesen empfehlen.

So lassen sich die kalten Tage doch hervorragend gestalten!

 

Lesefreude beim Vorlesewettbewerb

4. Dezember, 2018 | 12:05

„Auf dem Weg auf die Bühne war ich sehr aufgeregt, aber als ich dann vorgelesen habe, war ich ganz in der Welt der Geschichte!“ So wie es Martha ging, so empfanden es wahrscheinlich auch die vier anderen Klassensiegerinnen, die am 4.12.2018 beim Schulendscheid des Vorlesewettbewerbs des 6. Jahrgangs teilnahmen. Die Vorleserinnen und die Zuhörer ließen sich von den Geschichten mitnehmen und hatten alle viel Freude an Literatur, die durch das Vorlesen zum Leben erweckt wurde.

Die Schulgemeinschaft des Gymnasium Limmer gratuliert Kaja aus der 6d, die sich gegen die anderen Klassensiegerinnen durchsetzten konnte und nun unsere Schule beim Stadtentdscheid vertreten wird. Wir wünschen Kaja dabei viel Erfolg.