Neue Corona-Vorgaben

1. November, 2020 | 17:51

Liebe Schulgemeinschaft,

ab Montag, dem 2. November 2020 tritt die neue Corona-Verordnung in Kraft. Unser Kultusminister hat Folgendes bekanntgegeben: „Ab Montag, dem 2. November 2020, müssen Schülerinnen und Schüler an weiterführenden (…) Schulen in Corona-Risikogebieten mit einer Sieben-Tage-Inzidenz ab 50 eine Mund-Nase-Bedeckung (MNB) im Unterricht tragen. Zudem definiert das Land über die neue Corona-Verordnung klare Voraussetzungen für einen Wechsel von Schulen in das „Szenario B“ in geteilten Lerngruppen (Unterricht im Wechselmodell): Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz ab 100 in Kombination mit einer Infektionsschutzmaßnahme an einer Schule soll eben diese Schule zu „geteilten Klassen“, in der Regel für 14 Tage, übergehen. Im Grundsatz bleibt es dabei, dass die Schulen in Niedersachsen den eingeschränkten Regelbetrieb mit Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler anbieten („Szenario A“).“ (https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/neue-corona-verordnung-ab-montag-in-kraft-maskenpflicht-im-unterricht-an-weiterfuhrenden-schulen-und-klare-regelung-fur-den-wechsel-in-geteilte-klassen-194053.html)
Alle Informationen können der vom Kultusministerium herausgegebenen Übersicht entnommen werden.

Weitere Informationen, die unsere Schulgemeinschaft betreffen, werden in Kürze wie gewohnt über E-Mail versendet.

Das schuleigene Infektionsschutzkonzept finden Sie hier.

Mit freundlichen Grüßen
Wencke Hedderich

Infektionsschutzkonzept für das Szenario A

25. August, 2020 | 8:34

Liebe Schulgemeinde,

nach der aktuellen Lageeinschätzung zum Infektionsgeschehen des Niedersächsischen Gesundheitsministeriums und des Niedersächsischen Landesgesundheitsamts können wir mit dem Szenario A in das kommende Schuljahr starten. Am Donnerstag, dem 27. August 2020 nehmen wir den Schulbetrieb mit Unterricht nach Stundentafel 2 sowie dem offenen Ganztag – mit Corona-bedingten Einschränkungen – wieder auf. Der Unterricht findet zu den üblichen Zeiten (Unterrichtsbeginn 08:00 Uhr) nach Stundenplan statt.

Hoffen wir nun gemeinsam auf einen glücklichen und guten Schulstart – wir alle sind sicher froh, wieder ein wenig mehr Normalität und Verlässlichkeit in den schulischen Alltag bringen zu können. Wenn sich jeder an alle Regeln hält, sollte es uns gemeinsam gelingen!

Dieses Infektionsschutzkonzept für das Szenario A (eingeschränkter Regelbetrieb) gilt bei uns an der Schule (leichte Veränderungen sind in gelb hervorgehoben):

2020 (08) – V2-Infektionsschutzkonzept für das Szenario A (Eingeschränkter Regelbetrieb)

Mit herzlichen Grüßen

Wencke Hedderich

25.08.2020, 8.30 Uhr / Veränderung am 27.08.2020, 20.35 Uhr

Informationen für Reiserückkehrer

21. August, 2020 | 10:36

Liebe Schulgemeinde,
kurz vor dem Schulstart wende ich mich mit einem wichtigen Anliegen an Sie und euch:
Alle Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor ihrer Rückkehr nach Deutschland in einem vom Robert-Koch-Institut festgelegten Risikogebiet aufgehalten haben, dürfen die Schule nur betreten, wenn sie entweder ab dem ersten Tag ihrer Rückkehr nach Deutschland eine 14tägige Quarantäne oder ein entsprechendes negatives Testergebnis nachweisen können. Informationen zu den Risikogebieten finden sich in den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-gesundheit/gesundheit-fachinformationen/reisemedizinische-hinweise/Coronavirus.

Testergebnisse aus anderen Ländern sind zulässig, wenn sie vom Robert-Koch-Institut anerkannt sind. Entsprechende Hinweise finden sich auf der Homepage des Instituts. Ich bitte alle Schulmitglieder sich unbedingt an diese Regelung zu halten.

Mit herzlichen Grüßen
Wencke Hedderich