Banana-Fair-Day

15. November, 2018 | 10:29

Am 28.09.18 war Banana-Day in Fair-Trade-town Hannover. Auch wir beschlossen mit einer Aktion dabei zu sein. Am 27.09.18 verkauften wir deshalb Bananenkuchen sowie Muffins. Vorher beteiligten wir uns an der Aktion Bananen-Dedektive. Diese beinhaltete, Personen zu ihrem Bananen Kaufverhalten zu befragen und über die Herkunftsbedingungen der Produkte aufzuklären. Der Fair-Day wird jedes Jahr veranstaltet, um die Käufer über die Arbeitsbedingungen von, auf konventionellen Plantagen lebenden Arbeiter-Innen, zu informieren und aufmerksam zu machen. Der Fair-Day wird jedes Jahr zu einem anderen Produkt veranstaltet z.B. Schokolade, Reis usw.

Enid und Henrike, 7b

   

 

 

Forscher gesucht!

14. November, 2018 | 19:57

Nachdem im letzten Jahr bereits einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule erfolgreich am Experimentalwettbewerb „Das ist Chemie!“ teilgenommen haben, gibt es in diesem Jahr die Möglichkeit, zuhause in „magischen“ Experimenten die Chemie von Zaubermalern und Tintenkillern zu erforschen. Die Versuche können alleine, zu zweit oder auch in Dreierteams durchgeführt werden. Interesse geweckt? Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite nline.nibis.de/dich oder bei Frau Prätzlich.

Viel Spaß beim Experimentieren!

Buchausstellung mit Bookslam

13. November, 2018 | 21:35

Die AG Schulbibliothek ist immer auf der Spur nach den neuesten Buch-Hits. Da kam die Jugendbuchausstellung der Stadtbibliothek genau richtig. Die lesebegeisterten Schülerinnen und Schüler entdeckten bei ihrem Ausflug ins Künstlerhaus viele neue Bücher, hatten viel Zeit zum Schmökern und konnten schließlich in einem Bookslam aktiv Buchpräsentationen bewerten. Der Nachmittag war für alle ein großes Vergnügen!

Alle anderen Schüler und Schüler dürfen sich jetzt schon freuen: Die Jugendbuchausstellung wird Anfang 2019 zu uns in die Schule kommen!

Kirchen vor Ort erleben

13. November, 2018 | 21:21

Die Religionskurse des 6. Jahrgangs haben Exkursionen zu St. Benno und St. Nikolai, zwei Kirchen im Stadtteil, unternommen. Hier berichten unsere Schülerinnen und Schüler:

Hallo, ich bin Sokratis aus der 6e. Am 23.10.2018 war ich mit meinem Religionskurs in der St. Benno Kirche in Linden. Am Anfang wurden wir von Frau Ingelmann begrüßt und sie hat uns die Kirche gezeigt und viele Dinge erklärt. Mein Highlight waren kleine Holzbausteine, die zu einer Mauer gestapelt waren. Auf den Steinen standen Namen der Menschen, die in der Kirche getauft wurden. Am 30.10.2018 waren wir in der S. Nicolaikirche in Linden-Limmer. Pastor Kampermann hat uns in Empfang genommen und uns Zettel mit verschiedenen Bildern gegeben. Die sollten wir dann in der Kirche suchen. Mein Highlight war, dass ich die Glocken läuten durfte.

Sokratis, 6e

Am 23. und 30.10.2018 waren wir in zwei verschiedenen Kirchen in Linden-Limmer. Als erstes besuchten wir die St. Benno-Kirche, also die katholische Kirche. Dort haben mir am besten die bunten Fenster gefallen. Eine Woche später waren wir in der evangelischen Kirche, der St. Nikolai-Kirche. Es hat viel Spaß gemacht, hinter jede offene Tür zu gucken, denn das hat Pastor Kampermann uns erlaubt.

Mabelle, 6b

Bei der Exkursion zur St. Nikolaikirche fanden wir toll, dass wir ein Rätsel mit Bildern von der Kirche machen konnten. Dabei konnte man sich viel in der Kirche anschauen. Besonders die kleine Ausstellung auf dem Orgelboden fanden wir spannend. Beeindruckend waren die vielen Orgelpfeifen, die zum Teil aus Holz und Metall bestanden. Neu gelernt haben wir, dass an der Seite der Kirche eine erhöhte Bank steht, wo die Kirchenvorsteher drauf sitzen, um die Gemeinde im Blick zu haben wenn es jemandem schlecht geht. Aus dem Unterricht haben wir die bunt gemalten Kirchenfenster und das Taufbecken wiedererkannt.

In der St. Bennokirche hat uns gefallen, dass sie schön verziert und groß war.

Jannis und Len, 6a

Am 19.10.2018 hat der Religionskurs der 6a und 6d die St. Nicolaikirche besucht. Dort hat Pastor Kampermann erst ein bisschen über die Kirche erzählt. Dann haben wir in Zweierteams eine Karte mit 12 Bildern bekommen, die wir überall „was man öffnen konnte“ suchen durften. Das hat allen Spaß gemacht. So ist die Zeit schnell vergangen. Wir haben noch besprochen, wo di e12 Bilder zu sehen wind. Einiges haben wir aus dem Unterricht wiedererkannt.

Eine Woche später haben wir die katholische Kirche St. Benno besucht. Da hat uns Frau Ingelmann herzlich in Empfang genommen. Sie hat uns ein Blatt gegeben, wo Rätselfragen drauf standen. Die haben wir beantwortet, indem wir in der ganzen Kirche herumgelaufen sind und nach Hinweisen gesucht haben.#Wir haben viele Gemeinsamkeiten aber auch Unterschiede der beiden Konfessionen gesehen.

Das waren zwei tolle Erlebnisse!!!

Charlotte und Elina, 6a

„Schön, dass du da bist!“

7. November, 2018 | 19:14

„Schön, dass du da bist!“ – so werden seit Montag alle Menschen am Gymnasium Limmer beim Eintreten in das Gebäude begrüßt. Die Klasse 6c hat diesen Spruch direkt vor die Eingangstür geklebt und möchte so einen kleinen Beitrag dazu leisten, dass sich jeder Mensch an unserer Schule gesehen und geschätzt fühlt. Ganz nach dem Motto: „Wenn viele kleine Menschen, viele kleine Schritte tun, so können sie das Gesicht der Welt verändern.“

„Krasshüpfer“ in der Klasse 5c

6. November, 2018 | 12:22
Zwei Brüder, die einen unerbittlichen Kampf führen… um einen Keller, der ein schreckliches Geheimnis birgt.
Hidde und Jeppe sind die beiden Hauptfiguren im Theaterstück „Krasshüpfer“, das am Freitag, den 26.10.18, im Klassenraum für uns aufgeführt wurde.
Zwei Schauspieler haben gleich mehrere Rollen übernommen, und das Beste: Auch wir Schülerinnen und Schüler haben im Stück mitgespielt.
Obwohl die Geschichte grundsätzlich durchaus traurig ist, mussten wir viel lachen, weil Hidde, der jüngere Bruder, so viele kreative Versuche unternimmt, den Keller zusammen mit seinen vielen Insekten, die er dort hält, zu verteidigen. Aber Jeppe, der ältere Bruder möchte sein Schlagzeug im Keller aufbauen. Und dann gab es auch noch Ward, den dritten Bruder, der tot ist…
Wir alle waren von dem Stück sehr begeistert und können es nur weiterempfehlen.
Vielen Dank an die Schauspieler vom Jungen Schauspiel in Hannover!
Die Klasse 5c

BookFace – Fotowettbewerb der zukünftigen Schulbibliothek

1. November, 2018 | 18:03

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer an unserem Fotowettbewerb. Unsere AG-Schulbibliothek hat einige Selfies als Beispiele gemacht, die ihr euch hier anschauen könnt.

EINSENDESCHLUSS ist der 4.1.2019!

Hier findet ihr auch die Einverständniserklärung, die ihr bei eurer Teilnahme bitte per Mail mitschickt. Damit darauf auch die Unterschrift eurer Eltern ist, könnt ihr von dem ausgefüllten Formular ein Foto machen und es mit eurem Beitrag mailen. >> 2018-einverstaendniserklaerung-bookface

Mit Blumen helfen

29. Oktober, 2018 | 14:43

Auf unserer Welt gibt es viele Kinder, die Not leiden und Hilfe benötigen. Die Klasse 6c nutzt die Aktion „Tulpen für Brot“, um im Rahmen des Biologieunterrichts mit Frau Hedderich einen kleinen Betrag zu leisten. Die Schülerinnen und Schüler pflanzen bei sich im Garten 348 (!!!) Tulpen und verkaufen sie dann im kommenden Frühling. Der Erlös aus dem Verkauf geht dann an Hilfsprojekte für Kinder weltweit.

Clever kochen fürs Klima

26. Oktober, 2018 | 9:12

Wie schmeckt eigentlich eine Kaki? Wie weit ist sie gereist, um bei uns auf dem Teller zu landen? Mit diesen und vielen weiteren Fragen hat sich die 7d in der Kochwerkstatt‚ Clever kochen fürs Klima‘ beschäftigt.

Geschulte Teamer des Umweltzentrum Hannover e.V. haben mit den Schülern kleine Snacks zubereitet und in der mobilen Küche haben die Schüler viel über die Herkunft unterschiedlichster Obst- und Gemüsesorten erfahren. Mit sichtlich hoher Motivation sind die Schüler am Werk. Sie schnippeln, pürieren und probieren. Die Lust am gemeinsamen Tun ist groß und sie sind neugierig auf neue und ungewohnte Geschmackserlebnisse, die ganz ‚nebenbei’ auch noch das Klima schonen und gut schmecken.